mobiles Hauptmenü
Brücken

Brücken - Festsitzender Zahnersatz

Unter Brücken­zahn­ersatz ver­steht man den Ersatz eines Zahnes oder mehrerer ver­loren ge­gangener oder nicht vor­handener Zähne mit fest­zemen­tierten Brücken.

Grund­sätzlich sind Brücken aus den Brücken­ankern und dem Brücken­körper aufgebaut. Der Brücken­körper besteht aus einem oder mehreren Brücken­zwischen­gliedern, welche die fehlenden Zähne ersetzen. Mit den Brücken­ankern wird die Brücke auf den Pfeil­erzähnen, den sogenannten Brücken­pfeilern, befestigt.

Als Brücken­anker dienen meist Vollguss- oder Metall­keramik­kronen. Werden Inlays oder Teilkronen als Brücken­anker heran­gezogen, spricht man von Inlay- bzw. Teil­kronen­brücken.

Je nach Ge­staltung des Brücken­zwischen­gliedes handelt es sich um eine Tan­gen­tial­brücke, wenn das Zwischen­glied die Schleim­haut drucklos berührt und um eine Schwebe­brücke, wenn das Zwischen­glied einen deutlichen Abstand zur Schleim­haut aufweist.

Aus ästhetischen Gründen sind Schwebe­glieder, die für die Mund­hygiene leichter zugänglich sind, nur im nicht ein­seh­baren Seiten­zahn­bereich des Unter­kiefers akzeptabel.

Klebebrücken

Klebe­brücken (auch: Maryland­brücken) werden vor allem im Front­zahn­bereich eingesetzt.

Ihr Vorteil liegt darin, dass die Pfeiler­zähne auf der Seite, die der Mund­höhle zugewandt ist, nur sehr gering­fügig innerhalb des Zahn­schmelzes be­schlif­fen werden müssen.

Dieses ist für die Pfeiler­zähne sehr schonend und findet daher v. a. bei jugend­lichen Zähnen mit aus­gedehntem Zahn­mark oder bei bislang gänzlich unbe­handelten Pfeiler­zähnen Anwendung. Die Klebe­brücke wird mit klammer­ähnlichen Klebe­flügeln mithilfe der Adhäsiv­technik und einem Be­festi­gungs­komposit - ähnlich wie bei den Keramik­inlays - an den Pfeiler­zähnen fest­geklebt.

Nachteil der Klebe­brücken ist, dass sie sich bei Fehl­belastungen leichter lösen können als konventionelle Brücken. Ende 2016 wurden Klebe­brücken in den Leistungs­katalog der gesetzlichen Krankenkassen aufgenommen.

Das Wichtigste auf einen Blick

Sobald es Neuigkeiten gibt, wie z.B. Urlaubszeiten, finden Sie sie an dieser Stelle.